Berufsvorbereitungsjahr und Berufsfachschule

Für Schulabgänger ohne Hauptschulabschluss

Das Berufsvorbereitungsjahr bietet Schülern die Chancen für
  • die Erfüllung der Schulpflicht
  • das Erlernen beruflicher Grundorientierungen
  • den Erwerb eines dem Hauptschulabschluss gleichgestellten Abschlusses

Folgende Berufsfelder werden im Berufsvorbereitungsjahr angeboten:
  • Holztechnik
  • Metalltechnik
  • Ernährung/Hauswirtschaft.
Über die Zuordnung der Schüler zu den Berufsfeldern entscheidet die Schulleitung. 
Seit dem Schuljahr 2015/2016 haben wir gesonderte Klassen für Schüler, deren Muttersprache nicht Deutsch ist.(DaZ-Deutsch als Zweitsprache). 
Über die Zugangsvoraussetzungen informieren wir Sie gerne in einem Gespräch.

Für Schulabgänger mit Hauptschulabschluss oder qualifizierten Hauptschulabschluss

bieteten wir die Zweijährige Berufsfachschule (BFS 2 - n.b.q.) an:

  • Erlernen beruflicher Grundorientierungen
  • Erwerb eines dem Realsschulabschluss gleichgestellten Abschlusses
  • Erfüllung der Schulpflicht
Fachrichtung der zweijährigen Berufsfachschule (n.b.q) am Schulteil Pößneck
  • Ernährung und Hauswirtschaft

Wichtig: Für die Berufsfachschule rechtzeitig bewerben!

notwendige Bewerbungsunterlagen:
- das Zeugnis, das den Hauptschulabschluss ausweist (oder das letzte Halbjahreszeugnis, wenn der Hauptschulabschluss im laufenden Schuljahr noch nicht vorliegt)
- tabellarischer Lebenslauf
- Bewerbungsanschreiben
- vollständiger Anmeldebogen